Prüfung von Bauholz und Brettschichtholz

  • Bestimmung der Biege-, Zug-, Druck- und Scherfestigkeit nach EN 408
  • Bestimmung des Biege-, Zug-, Druck- und Schubmoduls nach EN 408
  • Bestimmung von Feuchte und Rohdichte nach EN 408
  • Bestimmung der Keilzinkenfestigkeit nach EN 385
  • Bestimmung der Scherfestigkeit von Leimfugen nach EN 392
  • Delaminierung von Klebstofffugen nach EN 391
  • Bestimmung der Holzqualität nach verschiedenen europäischen Normen

Prüfung von Klebstoffen

für tragende Anwendungen:   

  • Die Liste zugelassener Klebstoffe für geklebte tragende Verbindungen in und von Holzbauteilen der TU München ist über folgenden Link einsehbar: https://www.bgu.tum.de/fileadmin/w00blj/mpa/pdf_Files/140211-js-KlebstofflisteTUM.pdf   
  • Zulassungsprüfungen nach EN 301 / EN 302 (Aminoplaste und Phenoplaste)   
    in Zusammenarbeit mit der MPA BAU der TU München   
    (http://www.mpa.bgu.tum.de/)   
  • Prüfungen für allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen       
    • PUR-Klebstoffe nach EN 15425 / EN 14080       
    • EPI-Klebstoffe       
    • Harze zum Einkleben von Stahlstangen

für nichttragende Anwendungen

  • Prüfungen nach EN 204/205

Entwicklung und Prüfung neuer Holzbauprodukte

  • Bauprodukte aus Laubholz
  • Holzbauanschlüsse
  • Verbindungsmitteln
  • Verbundbauteile, z.B. Brettsperrholz

Zertifizierung und Überwachung

weitere Informationen ...